Header912x251

Copyright © Geschichtsverein Georgenhausen

Die Alte Schule in Zeilhard

Die Alte Schule in Zeilhard

Die Alte Schule in Zeilhard

0

1

2

Zweites Schulhaus Zeilhard

Zweites Schulhaus Zeilhard

Zweites Schulhaus Zeilhard

Zweites Schulhaus Zeilhard

0

1

2

3

Die Alte Schule in Zeilhard

Das zweite Zeilharder Schulhaus

Die Hirschbachschule

Die Hirschbachschule

Die Hirschbachschule

Die Hirschbachschule

Die Hirschbachschule

0

1

2

3

Rahmen912x1280Transparent

Schulen in Georgenhausen und Zeilhard

Das älteste Schulhaus war ein einstöckiges Fachwerkhaus mit Ziegeldach. Es stand an der
Stelle wo heute das evangelische Gemeindehaus steht. Die Schule wurde bis 1787 als Gemeinschaftsschule genutzt. Die ältesten Spuren einer Schule gehen zurück bis in die
Zeit nach dem 30 jährigen Krieg 1618-1648.

Ab 1787 ging man in Sachen Schule in Georgenhausen und Zeilhard eigene Wege, bis
dann 1957 die Hirschbachschule als Volksschule der beiden Gemeinden eingeweiht wurde.
Während das Schulhaus oberhalb der Kirche für Georgenhäuser Kinder zur Verfügung stand, ist ist von der ältesten Zeilharder Schule nur bekannt, dass sie als Schule und Gemeindehaus
genutzt wurde und 1828 abgebrochen wurde. In diesem Jahr kaufte die Gemeinde eine ältere Hofreite und richtete dort eine Schule ein.

Schulhaus Georgenhausen

Schule Georgenhausen

Schulhaus Georgenhausen2017

0

1

2

Die Schule in Georgenhausen